Kenjo blog logo
KATEGORIEN
KATEGORIEN
Zurück zur Webseite
SPRACHEN
Kenjo blog logo
Recruiting

Vorstellungsgespräch — Die 23 wichtigsten Fragen an Bewerber

Welche Fragen an einen Bewerber eignen sich besonders in einem Vorstellungsgespräch? Hier zählt sich wie so oft im Leben eine gute Vorbereitung aus: Eine Liste mit kreativen Fragen stellt sicher, dass Personalmanager genügend Informationen sammeln, um anschließend die richtige Entscheidung zu treffen.

 

Mal ehrlich: Wie oft hast Du schon jemanden eingestellt, nur um nach ein paar Monaten festzustellen, dass sie oder er nicht die richtige Wahl war? Viele dieser Fälle lassen sich vermeiden, wenn Du im Bewerbungsgespräch sorgfältig ausgewählte Fragen stellst. 

 

Hier erklären wir, wie Du einen Interview-Fragebogen zusammenstellst und welche Themen es sich lohnt weiter zu ergründen, um die benötigten Informationen zu erhalten. 

 

 

Warum es wichtig ist, beim Vorstellungsgespräch die richtigen Fragen zu stellen 

 

Üblicherweise betrachten wir bei der Entscheidung, ob wir jemanden einstellen oder nicht, drei Schlüsselelemente:

 

  1. Den Lebenslauf des Bewerbers.
  2. Den persönlichen Eindruck, den der Kandidat im Vorstellungsgesprächs auf uns macht. 
  3. Die Antworten, die der Bewerber während des Interviews auf die gestellten Fragen gibt.

 

Am Ende des Prozesses wird normalerweise die Person ausgewählt, die ihre Konkurrenten in diesen drei Bereichen übertroffen hat. 

 

Wie wir sehen, sind das Bewerbungsgespräch und insbesondere der Fragebogen Kernstück im Entscheidungsspielraum. Im voraus eine gründliche Liste zu erstellen, hilft uns, das Interview auf die Informationen zu lenken, die wir für die richtige Entscheidung brauchen.

 

Halten sich Personaler nur an die typischen Fragen im Vorstellungsgespräch, filtern sie im Endeffekt nur ungeeignete Bewerber heraus. Die, die nach ein paar Monaten hinter ihren Erwartungen zurückbleiben und Spannungen im Team kreieren. Um die optimale Übereinstimmung eines Bewerbers zur ausgeschriebenen Stelle zu finden, müssen sie tiefer ins Detail gehen, im Vorfeld Zeit aufwenden und einen umfassenden Fragen-Plan ausarbeiten. 



Wichtige Fragen im Vorstellungsgespräch

 

Bei der Entscheidung, welche Fragen in einem Vorstellungsgespräch die geeignetsten sind, gruppieren HR-Manager diese am besten nach den entsprechenden Bereichen, über die sie mehr herausfinden wollen. Dazu gehören zum Beispiel die Stärken und Schwächen des Bewerbers, sein Erfahrungsstand, seine aktuelle Situation, etc.

 

Die folgende Liste von Fragen im Vorstellungsgespräch ist nach Kategorien gruppiert: 

 

 

Fragen zum Einstieg in das Gespräch als Eisbrecher

 

Es ist immer eine gute Idee, das Vorstellungsgespräch mit einfachen Fragen zu beginnen, damit sich der Bewerber wohl fühlt und ermutigt wird, sich zu entspannen. 

 

  1. Erzähle mir ein wenig über Dich. Gib Deinem Gesprächspartner die Möglichkeit, sich ungezwungen vorzustellen, wer er ist, welche Arbeitserfahrung er mitbringt, etc.
  2. Was interessiert Dich an dieser Stelle? Beginne, detaillierte Informationen über seine Motive und Interessen herauszufinden.
  3. Was weißt Du über unser Unternehmen? Das ist eine einfache und vorhersehbare Frage, aber sie gibt Dir einen Eindruck davon, ob der oder die Kandidatin sich die Mühe gemacht hat, ein bisschen zu recherchieren.
  4. Was machst Du gerne in Deiner Freizeit? Finde mehr über die Person heraus und interpretiere ihre Antwort. 

 

promocion-interna-en-la-empresa

 

 

Fragen, die einen Eindruck über die Persönlichkeit des Bewerbers geben 

 

Diese Reihe von Fragen ist darauf ausgelegt, den Kandidaten besser kennen zu lernen und seine zwischenmenschlichen Fähigkeiten – oder Soft Skills – zu bewerten.

 

  1. Was ist Dein größter Fehler oder Deine größte Schwäche? Beurteile, wie ehrlich ein Bewerber ist und wie sehr er sich seiner selbst bewusst ist.
  2. Wenn Du heute im Lotto gewinnen würdest, würdest Du dann morgen zur Arbeit kommen? Damit findest Du heraus, ob der Job an sich für die Person wichtig ist oder ob es nur ums Geld geht. 
  3. Wo siehst Du Dich in fünf oder zehn Jahren? Hier erfahren wir mehr über Pläne, Interessen und Ambitionen des Bewerbers.
  4. Was ist Dein Lebensziel? Die Antwort auf die Frage sagt eine Menge über die Prioritäten und Werte des Bewerber aus.
  5. Wie würdest Du Dein ideales Leben beschreiben? Diese Frage gibt Dir eine Vorstellung davon, ob die Erwartungen des Kandidaten mit dem übereinstimmen, was das Unternehmen zu bieten hat. 

 

 

Fragen zur Einschätzung der Fähigkeit des Bewerbers, Herausforderungen zu überwinden 

 

Problemlösen, die Fähigkeit unter Druck zu arbeiten und Herausforderungen zu meistern, sind  für fast jede Position relevante Fähigkeiten. Finde mit den folgenden Fragen heraus, ob Dein Gesprächspartner in der Lage ist, diese Situationen zu bewältigen oder zu übertreffen: 

 

  1. Kannst Du mir von einer Herausforderung oder einem Konflikt erzählen, den Du bei Deiner Arbeit bewältigen musstest und wie Du ihn gelöst hast? Diese Frage wird Dir helfen zu verstehen, was der Kandidat als Herausforderung ansieht und wie er oder sie damit umgegangen ist.
  2. Was ist das größte Risiko, das Du im Kontext Deiner Arbeit eingegangen bist? Für leitende Positionen mit hoher Verantwortung müssen wir wissen, ob der Bewerber in der Lage ist, Risiken einzugehen oder ob er es vorzieht, auf der sicheren Seite zu bleiben.
  3. Kannst Du Dich an eine Zeit erinnern, in der Du Dich anstrengen musstest, um etwas zu lernen? Damit misst Du das Interesse des Kandidaten an kontinuierlicher beruflicher Entwicklung und seine Fähigkeit zu lernen.
  4. Erzähle uns von einem Fehler, den Du mal gemacht hast und über den Du jetzt lachen kannst. Diese Frage stellt die Aufrichtigkeit und emotionale Intelligenz des Kandidaten auf die Probe, um herauszufinden, ob er kritischen Momenten mit einem Sinn für Humor begegnen kann. 
  5. Wie fühlt es sich für Dich an, unter Druck zu arbeiten? Eine sehr direkte Frage, aber eine, die Dir einen Eindruck davon gibt, ob der Interviewte mit Stress oder sensiblen Situationen umgehen kann. 

 

 

Fragen zum beruflichen Werdegang des Bewerbers 

 

Dieser Teil des Interviews zielt darauf ab, den beruflichen Werdegang des Bewerbers zu verstehen und zu erfahren, warum er sich derzeit aktiv auf der Suche nach einem Arbeitsplatz befindet. 

 

  1. Warum hast Du Deinen letzten Job verlassen? Warum wurdest Du entlassen? Warum willst Du Deinen Job wechseln? Passe die Frage je nach Situation an, aber versuche etwas über die letzte Arbeitserfahrung herauszufinden.
  2. Wie hast Du Deinen letzten Job bekommen? Finde heraus, wie der vorherige Auswahlprozess aussah.
  3. Was könnte Dein letzter Chef mir über Dich sagen? Sich über den letzten Job zu beschweren ist nie eine gute Idee und wirft kein gutes Licht auf den Bewerber. 
  4. Was tust Du, um Dich über die Entwicklungen in der Branche auf dem Laufenden zu halten? Was war der letzte Kurs, den Du abgeschlossen hast? Gehe vertieft auf Hard Skills ein oder spezifisches Fachwissen für die Position. 

 

 

Fragen in Bezug auf die zu besetzende Stelle 

 

Kein Vorstellungsgespräch kommt ohne relevante Fragen zur Stellenanzeige aus.

 

  1. Warum willst Du in unserem Unternehmen arbeiten? Es ist wichtig, die Motivation des Bewerbers zu verstehen, sich für genau diese Stelle zu bewerben.
  2. Wie stellst Du Dir Deine Aufgaben vor? Wir müssen herausfinden, wie sich der Kandidat die Stelle vorstellt und abgleichen, ob seine Erwartungen mit der Realität übereinstimmen
  3. Was würdest Du in Deinem ersten Monat erreichen wollen? Beurteile, ob der Bewerber sich wohl fühlt, die Initiative für eigene Projekte zu ergreifen und höre Dir seine Perspektive auf seine Rolle innerhalb des Unternehmens an. 
  4. Was treibt Dich an? Die Motivation eines Kandidaten ist der Schlüssel, um zu verstehen, ob ein Mitarbeiter in die Unternehmenskultur passt und ob er eine Zukunft im Unternehmen hat. 
  5. Wie sind Deine Gehaltsvorstellungen? Das ist eine typische Frage, aber sie hilft dabei, Bewerber auszuschließen, die deutlich über dem Gehaltsband der Position liegen.

 

bewerbermanagement

 

 

Zu vermeidende Fragen beim Vorstellungsgespräch

 

Wir haben uns angesehen, was wir in einem Bewerbungsgespräch fragen wollen und wie wir die entsprechenden Antworten interpretieren können. Schauen wir uns jetzt die Fragen genauer an, die in jedem Auswahlverfahren verboten sind. Generell sind das persönliche Fragen rund ums Privatleben des Bewerbers, die im Arbeitskontext irrelevant sind. 

 

Diese sind: 

 

  • Hast Du Kinder oder planst Du Kinder zu haben? Diese Frage ist völlig unangebracht, egal, ob Du eine Frau oder einen Mann interviewst. Persönliche Fragen stehen nicht zur Diskussion. 
  • Bist Du verheiratet? Hast Du einen Partner? Nach dem Familienstand einer Person zu fragen ist ein Übergriff in deren persönliches Leben.
  • Hast Du eine Krankheit oder Behinderung? Medizinische Details sind privat und der Kandidat ist nicht verpflichtet, sie zu teilen. 
  • Was ist Deine politische Zugehörigkeit? Politik hat in einer professionellen Interview-Situation nichts zu suchen.
  • Welcher Religion gehörst Du an? Religion ist ein weiteres Tabuthema im Vorstellungsgespräch und darf bei der Auswahl eines Bewerbers nicht berücksichtigt werden. 
New call-to-action