Kenjo blog logo
KATEGORIEN
KATEGORIEN
Zurück zur Webseite
SPRACHEN
Kenjo blog logo
HR-Services

HR-Consulting und Personaldienstleistungen: Welche Vorteile bieten sie?

Wenn ein Unternehmen mit dem Gedanken spielt, das hauseigene HR-Team zu entlasten und einen externen Personaldienstleister zu beauftragen, dann sollte es sich zunächst einmal darüber informieren, welche Leistungen unter HR-Beratungsdienstleistungen fallen. So bekommen sie vorab einen Eindruck davon, welche HR-Aufgaben sich überhaupt outsourcen lassen und welche Aufgaben weiterhin in der Verantwortung der internen Abteilung verbleiben sollten.

 

In diesem Artikel erfährst Du, welche HR-Prozesse oft an externe Personaldienstleister und HR-Beratungen abgegeben werden und welche Vorteile für Dein Unternehmen dadurch entstehen können. 

 

 

Mitarbeiterschulung

 

Ein HR-Beratungsunternehmen kann gewinnbringend für Unternehmen sein, die Schwierigkeiten haben, mit dem Weiterbildungsbedarf ihrer Mitarbeiter Schritt zu halten. In der Regel stellt eine externer Personaldienstleister dem Unternehmen die notwendigen Hilfsmittel oder Kurse zur Verfügung und gewährleistet damit, dass die Mitarbeiter fachlich auf dem aktuellen Stand bleiben und ihre Aufgaben weiterhin effektiv ausführen können. Neben fachbezogenen Fortbildungen spielen aber auch Schulungen in anderen Arbeitsbereichen eine wichtige Rolle, beispielsweise Weiterbildungen zur beruflichen Weiterentwicklung oder Sicherheitsschulungen. 

 

Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Fort- und Weiterbildungen anbieten und ermöglichen, schaffen sich nachweislich Vorteile. Wurden beispielsweise im Rahmen von Leistungsbeurteilungen Bereiche mit Verbesserungspotenzial identifiziert, kann eine Personalschulung, die genau daran anknüpft, die Produktivität und Leistungsfähigkeit eines Unternehmens erhöhen. Alternativ können Unternehmen, die dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter fachlich up to date bleiben, sich einen deutlichen Wettbewerbsvorteil sichern. 

 

Wenn ein Unternehmen in die Weiterbildung seiner Mitarbeiter investiert, signalisiert es zugleich, dass es Interesse an seiner Belegschaft hat. Das wiederum wirkt sich positiv auf das Arbeitgeberimage aus und verringert die Mitarbeiterfluktuation. Denn Mitarbeiter bleiben in der Regel länger in einem Unternehmen, dass ihre berufliche Weiterentwicklung wertschätzt. Durch die richtigen Fort- und Weiterbildungen erhalten sie alle notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, etwa im Umgang mit neuen Tools, die sie brauchen, um sich beruflich weiterzuqualifizieren und in ihrer Arbeit besser zu werden.

 

Warum also sollte ein Unternehmen diesen Bereich outsourcen? Es ist eher unwahrscheinlich, dass es in einem Unternehmen die Ressourcen und die fachliche Expertise für sämtliche Bereiche gibt. Manchmal ist es also besser, auf die Expertise von externen Fachleuten zurückzugreifen. Es gibt viele spezialisierte Personalberatungsunternehmen, die über die Mittel und das notwendige Know-how verfügen, um einen geeigneten Weiterbildungsplan zu erstellen und die damit einhergehenden Schulungen durchzuführen.

 

 

Personalbeschaffung

 

Die Personalbeschaffung und -auswahl ist ein weiterer HR-Bereich, den Unternehmen häufig outsourcen und an eine externe Beratungsfirma übergeben. Tatsächlich gehört die Personalbeschaffung zu den Aufgaben, die Unternehmen am häufigsten ausgliedern, insbesondere dann, wenn ein Unternehmen schnell wächst und ein kontinuierlicher Bedarf an neuen Kandidaten vorhanden ist. In diesen Fällen übernimmt ein externer Personaldienstleister Aufgaben wie das Entgegennehmen, die Überprüfung und die Sichtung von Bewerbungsunterlagen sowie das Durchführen von Vorstellungsgesprächen mit den geeignetsten Bewerbern.

 

Viele Unternehmen entscheiden sich dafür, die Personalbeschaffung outzusourcen, da der Einstellungsprozess die zeitlichen und finanziellen Ressourcen der Personalabteilung erheblich beansprucht – und das kann sich negativ auf die Leistung und die Ergebnisse in anderen Bereichen der Personalabteilung auswirken.

 

Außerdem fehlt den meisten HR-Abteilungen das Fachpersonal im Bereich Recruiting. Das soll nicht heißen, dass ein HR-Manager keine guten Personalentscheidungen treffen kann; allerdings besitzen Recruiting-Experten in der Regel das notwendige Fachwissen und auch die Tools, um eine offene Stelle schnellstmöglich mit dem besten Kandidaten zu besetzen. 

 

 

Lohn- und Gehaltsabrechnung

 

Das Outsourcing der Lohn- und Gehaltsabrechnung ist in Unternehmen jeglicher Größenordnung weit verbreitet. Diese Aufgabe geht mit einem hohen Zeit- und Arbeitsaufwand einher und erfordert normalerweise eine Fachkraft, die auf Buchhaltung spezialisiert ist und neue Gesetzesänderungen immer im Blick hat. Externe Dienstleister können die Entgeltabrechnung eigenverantwortlich übernehmen, da sie ein in sich geschlossener Bereich ist, und sicherstellen, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens pünktlich bezahlt werden. 

 

Unternehmen, die die Gehalts- und Lohnabrechnung extern erledigen lassen, können:

 

  • das Arbeitspensum der Personalabteilung verringern und damit Zeit sparen, die wiederum in andere, wichtigere Bereiche investiert werden kann,
  • die Einhaltung von gesetzlichen Standards (zum Beispiel ordnungsgemäß erstellte Lohnabrechnungen) gewährleisten,
  • das Risiko von Fehlern verringern oder vermeiden, die sich auf die Mitarbeiter auswirken, 
  • die Datensicherheit gewährleisten, da die externen Anbieter bestimmten Sicherheitsauflagen unterliegen. 

 

Auch die Mitarbeiter können vom Outsourcing dieses Bereichs profitieren, da sie wissen, dass sie immer pünktlich bezahlt werden, und zwar ohne, dass sich Fehler einschleichen. 

 

Grundsätzlich profitieren Unternehmen von der Auslagerung der Personalbuchhaltung an einen externen Anbieter. Die finanziellen und zeitlichen Einsparungen sowie der verringerte Arbeitsaufwand sind erheblich.

 

pillar page CTA

 

 

Vergütung

 

Für die Personalabteilung dreht es sich bei der Vergütung des Personals mehr als nur um Löhne und Gehälter. Sie ist in der Tat ein wichtiges Managementinstrument, mit dem das HR-Team neue Talente anlocken, Mitarbeiter ans Unternehmen binden und die Geschäftsergebnisse verbessern kann. Die Erstellung eines guten Vergütungsmodells ist demnach eine der wichtigsten HR-Aufgaben. Zu einem Vergütungsmodell gehören unter anderem die Erstellung und die Implementierung von Gehaltsrichtlinien, Incentives (Anreize) oder auch das Gewährleisten von Lohngleichheit.

 

Warum sollte Dein Unternehmen das Outsourcing der Personalvergütung also ernsthaft in Betracht ziehen? Grundsätzlich bietet die Zusammenarbeit mit einem externen HR-Beratungsunternehmen in diesem Bereich eine erhebliche Entlastung der Personalabteilung. Sie trägt außerdem dazu bei, dass das Vergütungsmodell vorgegebenen Richtlinien folgt, wettbewerbsfähig ist und auf die Interessen der Mitarbeiter Rücksicht nimmt.

 

 

Mitarbeiterbeurteilungen und Beförderungen

 

Zum Dienstleistungsangebot von HR-Beratungsunternehmen gehören auch Leistungsbeurteilungen und Beförderungen. HR-Consultants übernehmen also den Beurteilungsprozess und erstellen Richtlinien für Beförderungen und leistungsbezogene Gehaltserhöhungen.

 

Der Einsatz von externen Personaldienstleistern lohnt sich, denn:

 

  • sie verfügen über Instrumente und Methoden zur professionellen Leistungsbeurteilung, die eine realistische und zuverlässige Einschätzung ermöglichen.  
  • sie können Defizite oder Anforderungen ermitteln, genau analysieren, wo Verbesserungspotenzial besteht und darauf aufbauend Lösungswege anbieten
  • sie sind unvoreingenommen und stehen einem Unternehmen als unabhängiger Berater zur Seite; sie garantieren objektive Leistungsbeurteilungen, da sie keinen persönlichen Bezug oder enge Bindung zu den Mitarbeitern haben.

 

Für Unternehmen bieten sich also auch hier wichtige Vorteile: Sie profitieren nicht nur von objektiven, zuverlässigen Mitarbeiterbeurteilungen, sondern auch von einem großen Zeitersparnis für das HR-Team.

 

 

Mitarbeiterbefragungen zum Arbeitsumfeld

 

HR-Beratungsunternehmen können auch eine anonyme Mitarbeiterbefragung zur Einschätzung des Arbeitsumfeldes in einem Unternehmen durchführen. Dabei versenden sie den Fragebogen an die Mitarbeiter, werten die Antworten aus und erstellen auf Basis der wichtigsten Erkenntnisse einen Bericht für das Unternehmen. Dieser dient als Grundlage für Empfehlungen und Maßnahmen, um das betriebsinterne Arbeitsklima zukünftig zu verbessern. 

 

Ähnlich wie das Outsourcing von Leistungsbeurteilungen kann sich das Auslagern von Mitarbeiterbefragungen als äußerst nützlich für das Unternehmen erweisen. Mit einer extern durchgeführten Mitarbeiterbefragung können Unternehmen die subjektive Sicht der Mitarbeiter auf das Arbeitsumfeld einholen und herauszufinden, welche Änderungen zwingend notwendig sind.

 

Für das Unternehmenswachstum ist es von grundlegender Bedeutung, dass die Mitarbeiterbeziehungen gefördert und das Wohlbefinden der Belegschaft gewährleistet wird. Zufriedene Mitarbeiter sind produktiver und engagieren sich mehr im und für das Unternehmen.

 

 

Verwandte Dienstleistungen

 

Folgende Serviceleistungen fallen ebenfalls unter Personaldienstleistungen und HR-Consulting:

 

  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz: Alle Mitarbeiter sollten einen Kurs über Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz absolvieren und ihre Kenntnisse darüber regelmäßig auffrischen.
  • Interne Unternehmenskommunikation und Mitarbeiterkommunikation: Erfolgreiche Unternehmen haben eine gesunde Kommunikationskultur. Eine gute interne Kommunikation stärkt auch die Unternehmenskultur und wirkt sich positiv auf die Atmosphäre am Arbeitsplatz aus. Viele Unternehmen greifen hierbei auf externe Unterstützung zurück.
  • Employer Branding oder Unternehmensimage: Die Arbeitgebermarkenbildung ist ein weitere Schlüsselaufgabe der Personalabteilung. Die Förderung und die Pflege eines positiven Arbeitgeberimages helfen, potenzielle Fachkräfte auf das Unternehmen aufmerksam zu machen und sie für die Arbeit im Unternehmen zu begeistern.
New call-to-action