Kenjo blog logo
KATEGORIEN
KATEGORIEN
Zurück zur Webseite
SPRACHEN
Kenjo blog logo
Personalabteilung

People-Analytics-Schulungen: Finde das passende Weiterbildungsangebote für Dich

Big Data und People Analytics sind Themen, an denen HR-Abteilungen kaum noch vorbeikommen – und doch fehlen in vielen Personalabteilungen die notwendigen Kompetenzen und das Know-how, People Analytics gezielt einzusetzen. Eine gute Schulung im Bereich People Analytics kann HR für diese neuen Aufgaben wappnen. Allerdings gibt es im deutschsprachigen Raum noch immer wenige gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten oder Vertiefungsangebote wie einen Master in People Analytics. 

 

Damit die Suche nach einem geeigneten Schulungsangebot für Dich und Dein Personalteam leichter wird, haben wir hier eine Auswahl interessanter Masterprogramme und Weiterbildungen sowie Bücher und Blogs rund um das Thema People Analytics zusammengestellt.

 

 

Unsere Auswahl an Masterprogrammen im Bereich People Analytics

 

Masterstudiengänge verlangen mehr Engagement und Hingabe als andere Schulungsangebote in People Analytics wie beispielsweise Weiterbildungen oder Onlinekurse. Du erhältst jedoch einen umfassenden Einblick in die Anwendung der Methode People Analytics und trainierst, wie Du People Analytics in Deiner täglichen Personalarbeit einsetzen kannst. 

 

Im deutschsprachigen Raum gibt es wie gesagt noch nicht so viele gezielte Masterprogramme zum Thema People Analytics. Deswegen haben wir hier einen Mix aus deutsch- und englischsprachigen Angeboten für Dich.

 

 

1. Master in People Analytics von der University of Hull

 

Beim MSc in People Analytics von der University of Hull handelt es sich um ein zweijähriges Masterstudienangebot, das Personaler*innen online und in Teilzeit absolvieren können. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Personalfachleute, die ihr Wissen in den Bereichen Datenanalyse und organisatorisches Verhalten vertiefen möchten.

 

Obwohl die Kurse online angeboten werden, finden sie in Echtzeit statt. Die Teilnehmenden erhalten also kontinuierlich Feedback oder haben die Möglichkeit, sich mit Tutor*innen, anderen Teilnehmenden, in Gruppenprojekten oder Diskussionsforen direkt auszutauschen.

 

In diesem Masterprogramm lernen die Teilnehmenden, wie sie personalbezogene Daten analysieren und visualisieren und sie mit den strategischen Zielen ihres Unternehmens verknüpfen können. Anschließend sind sie in der Lage, Analysetools und People-Analytics-Strategien erfolgreich einzusetzen, darauf aufbauend Geschäftsprobleme zielgerichtet anzugehen und Lösungswege dafür zu entwickeln.

 

 

2. Master in Human Ressource Management von der FOM

 

Bei dem Master Human Ressource Management von der FOM Die Hochschule für Berufstätige handelt es sich um einen zweieinhalbjährigen berufsbegleitendes Studienprogramm, dass die Teilnehmenden in unterschiedlichen Zeitmodellen absolvieren können, beispielsweise als Abend- und Samstagsstudium. 

 

In diesem Masterstudiengang lernen Personaler*innen unter anderem, wie sie sicher mit typischen Fragestellungen des Personalmanagements umgehen und nachhaltige Personalentscheidungen treffen können – zum Beispiel basierend auf personalbezogenen Daten. 

 

Ein Schwerpunkt bildet die Erstellung von Personalreportings und -controllings: Im Studium setzen sich die Teilnehmer*innen intensiv mit der Aufbereitung relevanter Kennzahlen und Statistiken auseinander und daran anschließend trainieren sie in sogenannten Praxisprojekten, Handlungsempfehlungen für konkrete Fragestellungen zu formulieren. 

 

 

3. Master Human Resources & Digital Transformation von der ISM

 

In dem zweieinhalbjährigen berufsbegleitenden Masterstudium HRM & Digital Transformation erlernen die Teilnehmenden neben modernen HR-Technologien und strategischem Personalmanagement auch fundierte digitale Kompetenzen. Schwerpunkte sind unter anderem People Analytics, Daten- und Technologiemanagement für fundierte Personalentscheidungen sowie nachhaltiges und zukunftsgerichtetes HR-Management. 

 

Gut zu wissen: Mit dem Masterangebot der International School of Management (ISM) können die Teilnehmenden zwei Abschlüsse auf einmal machen. Das Studium ist auch in Vollzeit (1,5 Jahre) möglich. Außerdem können Teilnehmende den Master an allen sieben ISM-Standorte in Deutschland absolvieren. 



Unsere Auswahl an Kursen und Weiterbildungen zu People Analytics

 

Nicht alle Personaler*innen haben die Zeit, berufsbegleitend ein Masterprogramm zu absolvieren. Kompaktere Angebote sind Lehrgänge oder Schulungen zu People Analytics. Diese Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten sind oftmals stark praxisorientiert und fokussieren die Grundlagen von People Analytics. Deshalb eignen sie sich hervorragend als Einstieg ins Thema. 

 

 

1. Weiterbildung „People Analytics for HR Business Partners“ von der Mannheim Business School 

 

Das Weiterbildungsangebot People Analytics für HR Business Partner von der Mannheim Business School richtet sich branchenübergreifend in erster Linie an Personalmanager*innen und HR Business Partner*innen. Teilnehmen können aber auch Führungskräfte und Mitarbeiter*innen, die sich für ein daten- und evidenzbasiertes Personalmanagement in ihrem Unternehmen stark machen möchten.

 

Der Kurs vermittelt unter anderem ein Verständnis für People Analytics, die Chancen und Risiken datengestützter Entscheidungen, die Fähigkeit, die richtigen Fragen zu stellen, relevante Fachbegriffe, Konzepte und Methoden sowie deren Bewertung und Verwendung.

 

Termine und weitere Informationen können bei der Mannheim Business School direkt angefragt werden.

 

 

2. Schulung zu People Analytics & Big Data HR Analytics von Integrata Cesos

 

Ebenfalls spannend ist die zweitägige People-Analytics-Schulung von Integrata Cesos, einem Anbieter von praxisbezogenen Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte. In dem Live-Onlinekurs lernen die Teilnehmenden Schritt für Schritt, wie sie unterschiedliche Instrumente und Methoden von People Analytics in ihren Unternehmensalltag integrieren können – mit dem Ziel, optimierte Entscheidungen durch datenbasiertes Personalmanagement zu treffen. Im Vordergrund stehen konkrete, praktische Beispiele. 

 

Das Angebot richtet sich an Personalleiter*innen, HR-Business Partner*innen, Personalentwickler*innen und weitere Personalfachleute, die in das Thema People Analytics einsteigen möchten. 

 

 

3. Zertifizierte Weiterbildung zu People Analytics von AIHR Academy

 

Zu guter Letzt möchten wir noch das Online-Zertifizierungsprogramm People Analytics der AIHR Academy vorstellen. Die Teilnehmenden erlernen die Fähigkeiten, die sie benötigen, um bessere, datengestützte Personalentscheidungen zu treffen. Sie lernen also bei Personalentscheidungen sich nicht nur auf ihr Bauchgefühl zu verlassen, sondern mithilfe zielgerichteter Analyse ihre Entscheidungen zu untermauern. 

 

Das Programm umfasst insgesamt 65 Lektionen sowie Aufgaben und Quiz; der ungefähre zeitliche Umfang wird auf rund 40 Stunden geschätzt. Konkrete Lernziele sind:

 

  • Datengestützte Erkenntnisse interpretieren
  • Relevante und aussagekräftige HR-Kennzahlensysteme entwickeln und einführen
  • Umgang mit Dashboards sowie Erstellung eigener Dashboards mithilfe von Datenimport und -analyse
  • Entwicklung einer People-Analytics-Strategie als Basis für datenbasierte Personalarbeit und den Aufbau einer datengestützten Kultur

 

HR-KPI-Analyse

 

 

Unsere Auswahl an Büchern über People Analytics

 

Fachbücher über People Analytics eignen sich hervorragend als Einstieg in das Thema, aber auch für all jene, die mehr über den Einsatz von People Analytics in der Personalarbeit erfahren möchten.

 

 

1. People Analytics in der Praxis

 

Das Buch People Analytics in der Praxis von Cornelia Reindl und Stefanie Krügl eignet sich hervorragend als Einführung in das Thema datengestütztes Personalmanagement. Darin erfahren die Leser*innen, wie sie ihre Personalarbeit datenbasiert ausrichten und die Anforderungen eines digitalen Personalmanagements erfüllen können. 

 

Im Grunde legt das Buch die Basis dafür, wie Personalverantwortliche mithilfe von Datenanalysen bessere Entscheidungen im Personalmanagement treffen. Es kreist aber auch um Themen wie Datenschutz und Mitbestimmung. Die Leser*innen lernen außerdem, wie sie ihr erstes eigenes People-Analytics-Projekt starten. Darüber hinaus wird ihnen gezeigt, wie sie die Ergebnisse ihrer HR-Tools richtig auswerten und das Beste aus ihrer HR-Software herausholen können.

 

 

2. People Analytics For Dummies

 

Das Buch People Analytics For Dummies von Mike West möchte den Leser*innen zeigen, wie sie ein People-Analytics-Projekt anlegen, relevante Daten sammeln und die richtigen Tools für ihre Datenanalyse finden. All diese Informationen hat West nachvollziehbar und praktisch aufbereitet. 

 

Mike West gilt als Vorreiter im Bereich People Analytics und hat in den People-Analytics-Teams von Merck, PetSmart, Google und Children's Health Dallas gearbeitet, bevor er sein eigenes Unternehmen PeopleAnalyst, LLC gründete.

 

 

3. The Practical Guide to HR Analytics

 

Das Buch The Practical Guide to HR Analytics: : Using Data to Inform, Transform, and Empower HR Decisions von Shonna Waters et al. kreist um eine fiktive Personalleiterin, die ihr erstes People-Analytics-Projekt durchführt. Der Fokus liegt auf der Bewältigung realer HR-Herausforderungen: In jedem Kapitel beschreibt Waters die Probleme, mit denen sich die Personalleiterin konfrontiert sieht, und ihre Lösungswege.

 

Shonna Waters hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich People Analytics und unterrichtet momentan auch an der Universität von Georgetown.

 

 

4. Predictive HR Analytics

 

Unsere letzte Buchempfehlung ist Predictive HR Analytics: Mastering the HR Metric von Martin R. Edwards und Kirsten Edwards. Anhand konkreter Beispiele erfahren die Leser*innen, wie sie relevante Daten mit Blick auf Mitarbeiterengagement, -leistung und -fluktuation sammeln und auswerten.

 

Der Autor Martin R. Edwards ist Professor für HR und Organisationspsychologie am King's College London und Kirsten Edwards ist HR Lead in Advanced Analytics und Data Science. 

 

Übrigens: Dieses Buch gibt es bereits in zwei Auflagen; die zweite Auflage (2019) wurde überarbeitet und ergänzt durch Themen wie maschinelles Lernen, Algorithmen und Datenschutz.



Unsere Auswahl an Blogs zu People Analytics

 

Zweifelsohne sind sogenannte Fachblogs bestens geeignet, um sich über die neuesten Entwicklungen in bestimmten Bereichen wie People Analytics auf dem Laufenden zu halten.

 

 

1. HR-Blog der AIHR Academy

 

Der Analytics-Blog von AIHR ist eine hervorragende Informationsquelle, auch um sich über neueste Entwicklungen im Bereich HR und People Analytics auf dem Laufenden zu halten. Doch dieser Blog möchte seine Leser*innen auch weiterbilden und stellt gleich mehrere Leitfäden bereit. Diese Leitfäden sind auch für HR-Professionals geeignet, die erst in das Thema Datenanalyse einsteigen.

 

 

2. Keith McNulty

 

Keith McNulty ist ein bekannter Mathematiker und gilt als Experte im Bereich Datenwissenschaft und People Analytics. Momentan ist er als Global Director of Talent Science and Analytics bei McKinsey & Company tätig. Auf seinem Blog veröffentlicht er regelmäßig Artikel rund um das Thema People Analytics; seine Beiträge beschäftigen sich aber auch grundsätzlich mit Datenanalyse und den Einsatz von Softwaretools.

 

 

3. Richard Rosenow

 

Richard Rosenow betreibt zwar keinen klassischen Blog, darf aber dennoch nicht in unserer Empfehlungsliste fehlen. Rosenow ist Director of the People Analytics Data Foundations bei Nike; zuvor war er bei Uber und Facebook im Bereich People Analytis tätig. Sein Artikel zum Thema People Analytics veröffentlicht er beispielsweise auf LinkedIn (dort hat er außerdem ein tolles People-Analytics-Starterkit zur Verfügung gestellt), auf Medium oder auch auf anderen Plattform wie my HR future. Auf my HR future setzt er sich beispielsweise in einer dreiteiligen Blogreihe mit der Durchführung von People Analytics auseinander.

 

 

4. Wollmilchsau Blog

 

Und zu guter Letzt noch ein deutscher Blog: HR-Analytics ist einer der inhaltlichen Schwerpunkte des Recruiting-Blogs von Wollmilchsau, einer Hamburger Agentur für Personalmarketing und Employer Branding. Die Themen werden für die Leser*innen nachvollziehbar aufbereitet und auf dem Blog verstecken sich auch praktische Anleitungen, beispielsweise für die Implementierung von Analytics im Recruiting. 

free trial CTA